Schalten Sie bitte Javascript in Ihrem Browser ein. Die Funktionen der Wanderseite können nur mit eingeschaltetem Javascript korrekt genutzt werden.

Die Burg Schnellerts und der Rodensteiner

Text/Fotos: Infojet Redaktion  

Sage/Mystik in der Region Reichelsheim: Burgruine Schnellerts bei Stierbach

Nur noch einige Mauerreste, die Ende des 20. Jahrhunderts restauriert wurden, stehen heute noch von der Burg Schnellerts auf dem Schnellertsberg zwischen dem Kainsbachtal und dem Gersprenztal. Über die Geschichte der Burg ist nichts Urkundliches bekannt. Datiert wird der Bau auf das 13. Jahrhundert. Die Anlage hat vermutlich nur etwa ein Jahrhundert überdauert, bevor sie wohl in einer kriegerischen Auseinandersetzung zerstört wurde.
Der Sage nach stehen der Schnellertsberg und die Ruine in enger Beziehung mit der nahegelegenen Burg Rodenstein. Ein Geisterheer soll hier sein Unwesen treiben und nächtens waffenklirrend und huftrappelnd zwischen den beiden Burgen hin- und herziehen. Zu Kriegszeiten soll der kampfeslüsternde Rodensteiner mit seinen Leuten von der Burg Schnellerts zur Burg Rodenstein reiten und bei Anbruch des Friedens wieder hierher zurückkehren. Er wurde von seiner Frau zu diesem ruhelosen Dasein auf ihrem Sterbebett verflucht, nachdem er sie vor der Geburt ihres Sohnes im Stich gelassen hatte, um seiner Kriegslust zu frönen. Bauern der Gegend wollen das wilde Geisterheer gesehen und ein Schmied will gar die Hufe des Streitrosses des Ritters beschlagen haben.
Burg Schnellerts/Geisterheer: Fotos/Bilder
 
 
Ort:Kainsbach
Region:Reichelsheim
GPS-Koordinaten:8.894014, 49.741264
Wanderungen:
Wetter in der Region Reichelsheim

- 4.7 2020

15°/24°

Vormittag

21°
 18 km/h aus W
Überwiegend bewölkt

Nachmittag

24°
 21 km/h aus W
Bedeckt

Abend/Nacht

20°
 14 km/h aus W
Bedeckt

 zur 3-Tage Wettervorhersage

weitere Odenwald-Sagen

Region - Das Lautertaler Felsenmeer und die Sage von den zwei Riesen
Region - Burg Rodenstein und die Sage vom Geisterheer
Region - Des Brandschneiders Kreuz auf der Tromm
Region - Der Hohenstein im Lautertal
Region - Der Siegfriedbrunnen bei Grasellenbach
Region - Der Teufelsstein am Waldskopf bei Abtsteinach
Region - Die dicke Eiche von Airlenbach und die Siegfriedsage
Region - Burg Frankenstein - Sagen und Mythen an der Bergstraße
Region - Die Starkenburg in Heppenheim und die Sage von Melampus
Region - Die Wallfahrtstätte auf dem Kreuzberg bei Hemsbach
Region - Der Kalte Herrgott bei Weinheim
Region - Bergfeste Dilsberg und die Sage von den Rosen und Bienen
Region - Magnetsteine im Odenwald bei der Burg Frankenstein
Region - Der Götzenstein bei Ober-Abtsteinach
Region - Der Wildleutestein bei Oberflockenbach
Region - Lichtenklinger Hof und die Sage von der weißen Frau
Region - Der Wildweibchenstein bei Laudenau
Region - Das sagenhafte Eichbrünnchen
  zur Übersichtskarte Sagenhafte Orte im Odenwald
Empfehlungen | Werben auf Odenwald-Wandern | Datenschutz | Impressum