Schalten Sie bitte Javascript in Ihrem Browser ein. Die Funktionen der Wanderseite können nur mit eingeschaltetem Javascript korrekt genutzt werden.

 Wandertour: Nibelungensteig Etappe 4 (Ebersberg - Hesselbach)

Text/Fotos: Infojet Redaktion  

Vom Ebersberger Felsenmeer zur Quellkirche in Badisch-Schöllenbach

Die vierte Etappe des Nibelungensteigs beginnt beim Ebersberger Felsenmeer beziehungsweise an der Gebhardshütte. Mit knapp 10 Kilometern Länge und auch von Höhenprofil her betrachtet, ist diese Etappe eher als leicht einzustufen. Charakteristisch für das Teilstück ist das Naturerlebnis, vor allem im Wald. Die Wandertour verläuft fernab von jeglicher Zivilisation durch waldreiches Gebiet bis hinunter zum idyllisch gelegenen Eutersee und dem Ort Schöllenbach, in dem die Quellkirche den kulturhistorischen Höhepunkt markiert. Von Schöllenbach geht es hinauf nach Hesselbach, wo die 4. Etappe endet.

Sehenswürdigkeiten auf der Wanderung

Qualität aus unserem Online-Shop!
Individuell gefertigt und damit ein ganz besonderes Geschenk für Männer und Frauen, Freund oder Freundin, Papa und Mama: mit Namen bestickte Handtücher - auf Wunsch mit zusätzlichem Liebesmotiv - schon ab 1 Stück - direkt in unserem Online Shop bestellen!
Start/Ende:Streckenwanderung von Ebersberg nach Hesselbach
Streckenlänge:9.8km
Wanderzeit:2.30 Stunden / ca. 863 Kalorien
Schwierigkeit: leicht
höchster/tiefster Punkt:538m nach 0.1km / 292m nach 8km
Summe Steigungen/Gefälle:235 Höhenmeter auf 3.2km / 290 Höhenmeter auf 5.5km Wegstrecke
Steilstrecken (über 20%):0.57km bergan und 0km bergab
Wegstrecke auf Landstraße:0km
Wegstrecke ohne Markierung:0km
Anfahrt:Auto: A5 Ausfahrt Heppenheim; B460 Richtung Michelstadt; B45 Richtung Beerfelden; in Hetzbach L3108 bis Reussenkreuz, dort links nach Gebhardshütte
Einkehr:Hesselbach: Zum Grünen Baum
Wanderkarten/Literatur:Auf dem Nibelungensteig: Ein Odenwälder Wandererlebnis
Wanderkarte Nibelungensteig, Zwingenberg - Freudenberg
Der Nibelungensteig - Eine Bilderreise durch den Odenwald
Der Nibelungensteig kulinarisch: 22 Rundwege am Nibelungensteig

Wanderkarte vergrößern

Höhenprofil Odenwald Streckenwanderung von Ebersberg nach Hesselbach Zwingenberg
Etappe im GPX-Format
Etappe im KML-Format
Infos zur GPS Outdoor-Navigation
Fenster schließen

Unterstützen Sie die Odenwald wandern Redaktion

Sämtliche Touren mit Beschreibungen, Wanderkarten, Fotos und GPS-Daten sind selbstverständlich kostenfrei zu Ihrer Nutzung.

Wenn Sie möchten, teilen Sie unsere Webseite doch bei Facebook?

4. Etappe des Nibelungensteigs: Ebersberger Felsenmeer - Hesselbach

...7.9km
bis hier 7.9km
Wir beginnen die 4. Etappe des Nibelungensteigs an der Gebhardshütte in der Nähe des Ebersberger Felsenmeer und wandern von dort mit dem roten N gemütlich bergab durch den Wald, der nur hin und wieder von eingeschlossenen Wiesen unterbrochen wird. Nach etwa 5 Kilometern nähern wir uns der Landstraße L3108, der wir für 1,4 Kilometer parallel am Waldrand folgen. Oberhalb von Schöllenbach machen wir noch einen kurzen Schlenker nach links in Richtung Euterbachsee und steigen kurz vorher in einer Rechtskehre zum Friedhof von Schöllenbach hinab. Wir gehen vor bis zum Ortskern, halten uns dort links und erreichen so die Quellkirche von Schöllenbach.
Quellkirche Schöllenbach
Heute wirkt die Quellkirche im Ortskern von Schöllenbach eher unscheinbar. Sie war jedoch von der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts an für etwa 150 Jahre ein bekannter Wallfahrtsort. Der Quelle, über der die einst dreischiffige Basilika errichtet wurde, wurden heilsame Kräfte zugesprochen und ein Marienbild in der Kirche galt ebenfalls als wundersam. Nachdem Erbach protestantisch wurde, verebbten die Wallfahrten und die Kirche verlor zusehends an Bedeutung. Die heutige Kirche ist aus der Verkleinerung der ursprünglichen Basilika im Jahr 1782 entstanden. Das Eingangsportal zum Kirchhof entspricht in etwa dem früheren Kirchenportal, woran sich der einstige Stellenwert des Wallfahrtsortes heute noch erkennen lässt. Die Quelle, die ehemals in der Kirche entsprang, liegt nun außerhalb des Gebäudes.
...1.6km
bis hier 9.5km
Nachdem wir uns an der Quelle erfrischt haben, wandern wir mit dem roten N des Nibelungensteigs weiter in Richtung Hesselbach. Am Ortsrand von Schöllenbach beginnt der Anstieg im Wald, der einzigen körperlichen Herausforderung dieser Etappe. Nach 1,2 Kilometern erreichen wir den Waldrand bei Hesselbach und das Ende unseres Aufstiegs. Wir folgen der Hauptstraße bis in den Ort und zum Endpunkt der 4. Etappe. Da die 4. Etappe recht kurz ist und keine großen Anforderungen an die Kondition stellt, bietet sich im Anschluss die Besichtigung der römischen Limesanlagen am östlichen Ortsrand sowie im Wald am Limesweg im Südosten.
Etappen: Nibelungensteig
Sind Sie diese Tour bereits gewandert und möchten Sie unseren Besuchern Ihre Eindrücke über die Wanderung weitergeben, dann schreiben Sie uns bitte über das Kontaktformular.
Kontaktformular zu Odenwald-Wandern

Ihre E-Mail Adresse:

Newsletter:  ich möchte den kostenlosen Newsletter geschickt bekommen.


Tragen Sie hier bitte die obenstehende Buchstaben/Ziffernfolge ein.
Die Eingabe dient dazu, Spam-Programme davon abzuhalten, uns automatisierte Nachrichten zu senden.

Fenster schließen

Qualität aus unserem Online-Shop!
Russell HD schmales Jungen T-Shirt aus Mischgewebe mit V-Ausschnitt

Kurzarm T-Shirt mit V-Ausschnitt für Jungen ...
Für günstige 7,68€! in unserem Online-Shop bestellen (zzgl. 5.95€ Versand bei Bestellungen unter 50€)

Empfehlungen | Werben auf Odenwald-Wandern | Datenschutz | Impressum