Schalten Sie bitte Javascript in Ihrem Browser ein. Die Funktionen der Wanderseite können nur mit eingeschaltetem Javascript korrekt genutzt werden.

Waldsee Grube Prinz von Hessen

Text/Fotos: Infojet Redaktion  

Seen in der Region Darmstadt: Badesee Grube Prinz von Hessen

Zwischen 1909 und 1924 wurde im Stadtwald östlich von [[O3762504:Darmstadt]] Ölschiefer beziehungsweise Kohle im Tagebau abgebaut. Nach Einstellung der Förderung füllte sich das Förderloch bald mit Grund- und Regenwasser. Daraus entstand ein sechs Hektar großer Waldsee von 400 Meter Länge und 130 Metern Breite, der aufgrund seiner idyllischen Lage heute ein beliebter Badesee ist. Neben einer Liegewiese gibt es hier einen kleinen Sandstrand. An den Sommerwochenenden wird der See von Rettungsschwimmern überwacht. Man erreicht die Grube Prinz von Hessen mit dem Rad, zu Fuß oder per Bus mit der Linie F/U vom Hauptbahnhof Darmstadt in Richtung Messel (Haltestelle Grube Prinz von Hessen).
Grube Prinz von Hessen: Fotos/Bilder
 
 
Ort:Darmstadt
Region:Darmstadt
GPS-Koordinaten:8.734581, 49.900432
Wanderungen:
  • Rundwanderung:
Wetter in der Region Darmstadt

- 4.8 2020

16°/24°

Vormittag

20°
 10 km/h aus NO
Mäßig bewölkt

Nachmittag

24°
 10 km/h aus N
Mäßig bewölkt

Abend/Nacht

18°
 4 km/h aus SO
Klarer Himmel

 zur 3-Tage Wettervorhersage

weitere Seen, Brunnen und Quellen

Region - Der Marbach Stausee im Mossautal
Region - Die Weschnitzquelle bei Hammelbach
Region - Der Kalte Brunnen bei Hammelbach
Region - Die Steinachquelle bei Ober-Abtsteinach
Region - Steinbrücker Teich bei Darmstadt
  zur Übersichtskarte Seen, Quellen und Brunnen im Odenwald
Empfehlungen | Werben auf Odenwald-Wandern | Datenschutz | Impressum