Schalten Sie bitte Javascript in Ihrem Browser ein. Die Funktionen der Wanderseite können nur mit eingeschaltetem Javascript korrekt genutzt werden.

 Wandertour: Wandern zur Veste Otzberg im Breuberger Land

Text/Fotos: Infojet Redaktion  

Auf dem Alemannenweg zur Veste Otzberg

Bereits seit dem Ende des 12. Jahrhunderts steht die Veste Otzberg auf einem Hügel hoch über der Ebene zwischen Groß-Umstadt und Höchst. Die überregional bekannte Wanderroute Alemannenweg folgt hier eigens einer Schleife, um diese markante Burg im nördlichen Odenwald zu erschließen. Die gut 18 Kilometer lange Rundwanderung folgt dem Alemannenweg zwischen den Orten Brensbach, Hassenroth und Hering und erkundet dabei schattige Wälder, duftende Heuwiesen und Streuobstwiesen.

Sehenswürdigkeiten:
  Die Veste Otzberg

geführte Wanderungen in der Gruppe
Wandern Sie in netter Gesellschaft durch reizvolle Odenwald-Regionen und entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten und landschaftliche Vielfalt dieses einzigartigen Mittelgebirges. Zu unseren Wanderführungen!
Start/Ende:Rundwanderung mit Start/Ziel Brensbach
Streckenlänge:18.4km
Wanderzeit:5.15 Stunden / ca. 2074 Kalorien
Schwierigkeit: mittel
höchster/tiefster Punkt:387m nach 3.1km / 192m nach 0km
Summe Steigungen/Gefälle:453 Höhenmeter auf 7.7km / 453 Höhenmeter auf 8.4km Wegstrecke
Steilstrecken (über 20%):0.04km bergan und 0.15km bergab
Wegstrecke auf Landstraße:0.2km
Wegstrecke ohne Markierung:0km
Anfahrt:A5 Abfahrt DA/Eberstadt; B426 Richtung Höchst bis Reinheim; rechts auf die B38 bis Brensbach; dort zum Sportplatz und weiter zum Naturparkplatz Hinterwald
Einkehr:Hering: Aspenhof; Ober-Klingen: Die Schmelzmühle
Wanderkarten/Literatur:Odenwald - Bergstraße: Wanderführer mit Tourenkarten und Höhenprofilen
Reiseführer: Odenwald mit Bergstraße, Heidelberg, Darmstadt
Odenwald Wanderkarte Blatt 3 - Breuberger Land

Wanderkarte vergrößern

Höhenprofil Odenwald Rundwanderung mit Start/Ziel Zwingenberg
Wandertour im GPX-Format
Wandertour im KML-Format
Fenster schließen

Unterstützen Sie die Odenwald wandern Redaktion

Sämtliche Touren mit Beschreibungen, Wanderkarten, Fotos und GPS-Daten sind selbstverständlich kostenfrei zu Ihrer Nutzung.

Vielleicht möchten Sie aber unserer Redaktion per Paypal einen kleinen Betrag für die Kaffeekasse spenden?

Oder unsere Webseite bei Facebook teilen?

Rundwanderung von Brensbach zur Veste Otzberg

...4km
...5.9km
...2km
bis hier 11.9km
Wir beginnen die Rundwanderung zur Feste Otzberg am Wanderparkplatz Am Hinterwald in der Nähe des Sportplatzes von Brensbach. Von hier folgen wir den weißen Doppelbalken mit dem Wald zu unserer Linken und den Wiesen zur Rechten. Wir wandern auf dem geteerten Weg am Waldrand bergan. Nach gut einem Kilometer wechseln wir für 2 Kilometer in den Wald, wo wir ein Stück einem Waldlehrpfad folgen. Der weiße Doppelbalken führt uns wieder aus dem Wald hinaus und wir wandern bequem zwischen Wiesen auf den Ort Hassenroth zu, den wir halblinks von uns sehen. Nach 800 Metern stoßen wir auf das rote A des Alemannenwegs, dem wir durch Hassenroth hindurch, am Friedhof und am Sportplatz vorbei in den Wald folgen. Nach 600 Metern kreuzen wir eine Landstraße, der wir nun auf der anderen Seite parallel im Wald folgen. Hier ist der Wanderweg zusätzlich mit einem roten Kreuz markiert. Nach einem Kilometer müssen wir für 200 Meter am Rand der Landstraße weitergehen, bevor wir wieder rechts einen Waldpfad nehmen können, der uns zum Naturparkplatz Otzberg bringt. Im Wald hinter dem Parkplatz sehen wir eine Waldkapelle. Wir gehen noch ein Stück vor und queren mit dem roten A des Alemannenwegs die Landstraße und zweigen beim Sportplatz halbrechts in die Wiesen ab. Ein schöner Wiesenweg führt uns zunächst bergab. Wir kreuzen einen Weg und wandern weiter bis zu einem Teich. Weiter geht es zwischen duftenden Wiesen und Feldern bis wir einen Reiterhof erreichen. Hier verlassen wir den Alemannenweg für einen Abstecher zur Bergveste Otzberg, die wir rechts mit der Wandermarkierung blaues Quadrat erreichen.
Odenwald Foto: Veste Otzbeg
Veste Otzbeg
Veste Otzberg
Die Veste Otzberg zwischen Groß-Umstadt und Höchst im Odenwald wurde vermutlich Ende des 12. bis Anfang des 13. Jahrhunderts gebaut. Spätere Umbauten und Erweiterungen führten schließlich zu ihrem heutigen Erscheinungsbild. Die Festung liegt an exponierter Stelle auf einem Hügel, dem Otzberg. Sie diente ursprünglich der Sicherung der Ländereien des Klosters Fulda. Die heutige Gestalt der Anlage ist geprägt von den Renaissancebauten aus dem 16. Jahrhundert sowie dem 17 Meter hohen Bergfried, dem ältesten Gebäudeteil der Bergfestung. Von der Aussichtsplattform des Turmes aus öffnet sich eine schöne Fernsicht bis nach Frankfurt und den Taunus. Im ehemaligen Kommandohaus von 1574 ist heute die Burgschänke untergebracht. Der Palas beherbergt das Volkskundemuseum Otzberg.
...6.1km
bis hier 18km
Nach unserem Abstecher kehren wir zurück zum Alemannenweg beim Reiterhof und wandern in den nahe gelegenen Wald. Der Weg führt uns bequem bergab bis zu einem Gasthaus. Hier steigen wir wieder nochmals bergan, bevor wir zum Einhardsbrunnen und einem Teich hinabwandern. 400 Meter hinter dem Teich zweigt der Alemannenweg rechts ab. Wir halten uns links und gehen mit dem blauen Quadrat die letzten Meter zurück zum Naturparkplatz Hinterwald, von dem aus wir unsere Rundwanderung gestartet haben.
Individuell gefertigt und damit ein ganz besonderes Geschenk für Männer und Frauen, Freund oder Freundin, Papa und Mama: mit Namen bestickte Handtücher - auf Wunsch mit zusätzlichem Liebesmotiv - schon ab 1 Stück direkt in unserem Online Shop bestellen!
Sind Sie diese Tour bereits gewandert und möchten Sie unseren Besuchern Ihre Eindrücke über die Wanderung weitergeben, dann schreiben Sie uns bitte über das Kontaktformular.
Kontaktformular zu Odenwald-Wandern

Ihre E-Mail Adresse:

Newsletter:  ich möchte den kostenlosen Newsletter geschickt bekommen.


Tragen Sie hier bitte die obenstehende Buchstaben/Ziffernfolge ein.
Die Eingabe dient dazu, Spam-Programme davon abzuhalten, uns automatisierte Nachrichten zu senden.

Fenster schließen
Empfehlungen | GPS Wanderungen | Datenschutz | Impressum