Schalten Sie bitte Javascript in Ihrem Browser ein. Die Funktionen der Wanderseite können nur mit eingeschaltetem Javascript korrekt genutzt werden.

Überwälder Heimatfest Wald-Michelbach

Text/Fotos: Infojet Redaktion  

Das Überwälder Heimatfest, das größte Fest im Überwald, wird am ersten Juliwochenende auf dem Platz beim Einhausmuseum im Ortskern von Wald-Michelbach gefeiert. Neben dem Markttreiben auf der Hofwiese gibt es ein Festzelt, eine Bühne, auf der Livemusik gespielt wird, und ein buntes Rahmenprogramm, das die Besucher unterhält. Der Höhepunkt ist der Festumzug am Sonntag, wenn aufwändig geschmückte Motivwagen und traditionell gewandete Fußgruppen durch die Straßen Wald-Michelbachs ziehen.

Das Überwälder Heimatfest beginnt samstags um 16 Uhr mit dem Markttreiben. Die offizielle Eröffnung mit dem Fassbieranstich findet um 19:30 Uhr im Festzelt statt. Daran schließen sich Musik und Partystimmung an. Vor dem Umzug am Sonntag wird die MTB-Rallye ausgetragen, die über eine 25 Kilometer lange Strecke führt. Von 13-18 Uhr haben die Geschäfte in Wald-Michelbach beim verkaufsoffenen Sonntag geöffnet. Beim Fest stellen sich traditionsgemäß Hoheiten wie Apfelköniginnen oder Spargelköniginnen vor.

Region:Wald-Michelbach
Wandergebiet:Ulfenbachtal/Überwald/Tromm
GPS-Koordinaten:49.571693, 8.823928
nächster Termin: 2.7.2022 - 4.7.2022
Orte in der Nähe:Wald-Michelbach / Spechtbach
Event:Brauchtum

Überwälder Heimatfest Wald-Michelbach - Termine für die Jahre 2022 - 2023

  • 2.7.2022 - 4.7.2022
  • 1.7.2023 - 3.7.2023

Sehenswert

Sommerrodelbahn Wald-Michelbach


Auf der Kreidacher Höhe, direkt am Naturparkplatz, steht die Sommerrodelbahn, eine sehr schön in die Landschaft des Odenwalds eingepasste Rodelbahnanlage. Hier fährt man auf Schlitten über eine 1000 Meter lange Schienenstrecke mit bis zu 40km/h einen Wiesenhang hinab. Es geht dabei durch zwei Kreisel und in luftiger Höhe über die angrenzende Landstraße hinweg. In dem Waldstück gleich neben der Anlage wurde ein Kletterwald installiert. Von April bis Oktober können Jung und Alt im Kletterwald auf 8 Parcours von Bodennähe bis in 8 Metern Höhe ihre Geschicklichkeit beim Klettern testen.(:)Ortskern Wald-Michelbach O7_0399_01 Erstmals urkundlich erwähnt wird Wald-Michelbach im Jahr 1238, doch ist davon auszugehen, dass sich hier, im Zentrum des Überwaldes, bereits weit früher ein Dorf oder eine Ansiedlung befand. Der Ort zieht sich bis ins Ulfenbachtal, das eines der Haupttäler des Odenwalds ist. Im Ortskern von Wald-Michelbach stehen die katholische- und gegenüber die evangelische Kirche. Auf dem Platz dazwischen mündet ein Bachlauf in den Bücherbrunnen, der vom Bildhauer Martin Hintenlang gestaltet wurde. Den Brunnen zieren einzelne bronzene Bücher mit Zitaten der Weltliteratur sowie eine größere Säule mit Bronzebüchern. Über die Ortsstraße gelangt man zum alten Rathaus, das heute als Heimatmuseum fungiert. Das historische Fachwerkhaus von 1594 bildet zusammen mit einigen Ladengeschäften ein hübsches Fachwerkensamble entlang des gefassten Laufs des Gadener Bachs. Unweit vom Rathaus steht das Einhaus, ein originalgetreuer Nachbau eines typischen Überwaldhauses, in dem Wohnräume, Stall, Scheune und Vorratskeller unter einem Dach vereint waren. Rechts neben dem Einhaus wurde ein Backhaus errichtet. Links davon findet sich noch ein Lapidarium, eine Sammlung von Brunnen, Trögen, Mahlsteinen und Grenzsteinen, die in der Umgebung gefunden wurden. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Solardrainine, die zwischen Mörlenbach und Wald-Michelbach auf den Gleisen der ehemaligen Überwaldbahn fährt. Drei große Viadukte und zwei Tunnel mussten einst für die Bahn angelegt werden. Heute können Touristen auf pedal- und soloarbetriebenen Draisinen diese sehr schöne Strecke im Odenwald befahren.(:)Überwaldbahn im Ulfenbachtal

Am 28. Februar 1901 fuhr der erste Zug der Überwaldbahn, gezogen von einer Dampflokomitve. Damit waren auch entlegenere Gebiete des Odenwalds an das Verkehrsnetz angeschlossen. Mit der Bahn entwickelte sich ein reger Reiseverkehr in und aus dem Odenwald. Die Menschen aus den umliegenden Großstädten entdeckten die waldreiche Region als Naherholungsgebiet, während die Odenwälder in den Städten Anschluss an die Welt fanden. Neben dem Tourismus kam auch die Wirtschaft in Schwung. Hier abgebaute Erze, geschlagene Bäume, Steine aus den Steinbrüchen und Agrarprodukte konnten nun leichter zu den Absatzmärkten transportiert werden. Einige größere Betriebe siedelten sich aber auch direkt im Odenwald an und brachten neue Arbeitsplätze. Mit der Verbreitung des Autos wurde die wartungstechnisch aufwändige Bahnstrecke jedoch zusehends unrentabel und wurde am 30. April 1994 endgültig geschlossen.

Wanderparkplätze

Im näheren Umkreis von Wald-Michelbach führen die Naturparkplätze Wald-Michelbach, Kreidacher Höhe und Lichtenklingen zu den landschaftlichen Schönheiten rund um den Ort. An vielen der Wanderparkplätze stehen Wandertafeln, auf denen kurze bis mittellange Spazierwege und Wandertouren rund um Wald-Michelbach aufgezeichnet sind.

Wandertouren

Schöne Aussichten über den Überwald


Start/Ende: Ober-Abtsteinach
Länge: 16km; Dauer: 4:45 Stunden; Steigung: 451 Höhenmeter
Sehenswürdigkeiten auf der Wanderung: Steinach/Quelle; Kunstweg Absteinach

Wandern vom Ulfenbachtal ins Dürr-Ellenbach-Tal


Start/Ende: Ober-Schönmattenwag
Länge: 13.3km; Dauer: 3:0 Stunden; Steigung: 399 Höhenmeter
Sehenswürdigkeiten auf der Wanderung: Grube Ludwig; Dürr-Ellenbach-Tal

Über den Kunstweg auf der Tromm nach Wald-Michelbach


Start/Ende: Kreidacher Höhe
Länge: 12.8km; Dauer: 3:0 Stunden; Steigung: 302 Höhenmeter
Sehenswürdigkeiten auf der Wanderung: Steinkreuznest; Ireneturm; Ortskern Wald-Michelbach; Kunstweg auf der Tromm

Die Tromm und die alte Strecke der Überwaldbahn


Start/Ende: Wald-Michelbach
Länge: 15.8km; Dauer: 4:15 Stunden; Steigung: 291 Höhenmeter
Sehenswürdigkeiten auf der Wanderung: Ortskern Wald-Michelbach; Kunstweg auf der Tromm; Überwaldbahn im Ulfenbachtal

Mit der Draisine vom Weschnitztal in den Überwald


Start/Ende: Mörlenbach/Wald-Michelbach
Länge: 9.5km; Dauer: 0:45 Stunden; Steigung: 318 Höhenmeter
Sehenswürdigkeiten auf der Wanderung: langer Tunnel der Überwald-Bahn

Der kurze Wanderweg zwischen den Draisinen-Bahnhöfen


Start/Ende: Wald-Michelbach/Mörlenbach
Länge: 9.5km; Dauer: 2:15 Stunden; Steigung: 190 Höhenmeter
Sehenswürdigkeiten auf der Wanderung: Sommerrodelbahn Wald-Michelbach; Kunstweg auf der Tromm

Mit viel Aussicht zwischen den Draisinenbahnhöfen wandern


Start/Ende: Wald-Michelbach/Mörlenbach
Länge: 13.9km; Dauer: 3:30 Stunden; Steigung: 305 Höhenmeter
Sehenswürdigkeiten auf der Wanderung: Steinkreuznest; Steinach/Quelle; Götzenstein; Kunstweg Absteinach

Webcams und Wettercams

Ausflügler, die von weiter her anreisen, sehen über Web- und Wettercams, wie das Wetter vor Ort tatsächlich ist, denn nicht immer stimmt die Vorhersage der Wetterdienste. Für Wald-Michelbach kann man die Wetterlage mit den Webcams Blick auf die Sommerrodelbahn und Blick vom Tannenberg prüfen.

Wanderkarten

Wanderer, die mehr von der Region Wald-Michelbach entdecken möchten, finden auf der Wanderkarte Der Überwald einen Überblick über die markierten Wanderwege rund um Wald-Michelbach.

Werben auf Odenwald-Wandern | Empfehlungen | Datenschutz | Impressum