Schalten Sie bitte Javascript in Ihrem Browser ein. Die Funktionen der Wanderseite können nur mit eingeschaltetem Javascript korrekt genutzt werden.

Pferde- und Zuchtviehmarkt Beerfelden

Text/Fotos: Infojet Redaktion  

Der Pferde- und Zuchtviehmarkt findet in seiner modernen Form seit 1901 in Beerfelden statt. Die montags abgehaltene Zuchtviehschau mit einem Auftrieb von über 400 Nutztieren ist die größte Hessens. Um den Viehmarkt herum hat sich über die Jahre hinweg ein Volksfest entwickelt, das neben einer Gewerbeschau einen Vergnügungspark, Partys, viel Livemusik, kulturelle Veranstaltungen und ein Reitturnier bietet.

Das Marktrecht besitzt Beerfelden bereits seit 1328. Vermutlich nach Ende des Dreißigjährigen Krieges entwickelte sich dann im 17. Jahrhundert ein bedeutender Markt, der 1900 neu gestaltet wurde. Den Kern der Veranstaltung bildet von Freitag bis Sonntag das große Reit- und Springturnier. Am Montag ab 8 Uhr folgt der eigentliche Pferde- und Zuchtviehmarkt mit abschließender Prämierung. Rund herum sorgen Partys und Livemusik sowie der Rummelbetrieb für weitere Unterhaltung. Ein Händlermarkt und die Gewerbeschau in der Oberzenthalle bieten weitere Möglichkeit zur Information und zum Einkauf.

Der Markt beginnt freitags bereits um 8:30 Uhr mit dem Reitturnier. Am Nachmittag öffnen dann die Fahrgeschäfte und Marktstände. Die Gewerbeschau wird um 18 Uhr und der Pferdemarkt um 20 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet. Der Pferde- und Zuchtviehmarkt endet am Montagabend gegen 22:30 Uhr mit einem großen Feuerwerk.

Region:Beerfelden
Wandergebiet:Beerfelder Land
GPS-Koordinaten:49.562815, 8.973670
nächster Termin: 8.7.2022 - 11.7.2022
Orte in der Nähe:Beerfelden, Odenwald / Falken-Gesäß
Event:Volksfest

Fotos Pferde- und Zuchtviehmarkt Beerfelden

Pferde- und Zuchtviehmarkt Beerfelden - Termine für die Jahre 2023 - 2024

  • 7.7.2023 - 10.7.2023
  • 12.7.2024 - 15.7.2024

weitere Veranstaltungen in Beerfelden, Odenwald

Sehenswert

Beerfelder Galgen


1328 wurden dem Ort Beerfelden Stadtrechte verliehen. Vom späten Mittelalter bis zum Dreißigjährigen Krieg entwickelte sich die Stadt durch Markt und Gewerbe zu einem wichtigen Handelsort innerhalb der Grafschaft Erbach. Damit ging auch die Ausübung der höheren Gerichtsbarkeit einher, die Todesurteile mit einschloss. Zur Vollstreckung wurde auf einer Anhöhe nordwestlich von Beerfelden zunächst eine Richtstätte und 1597 dann der Galgen errichtet, an dem mehrere Hinrichtungen gleichzeitig vollstreckt werden konnten. Zur Abschreckung ließ man die Gehenkten bis zur Verwesung am Galgenstrick hängen. Die letzte Hinrichtung soll im Jahr 1804 hier vorgenommen worden sein. Der Beerfelder Galgen und die Richtstätte sind die einzigen noch erhaltenen ihrer Art in Deutschland.

Wanderparkplätze

Im näheren Umkreis von Beerfelden führen die Naturparkplätze Buchhelle, Gänsbuckel, Beerfelder Galgen und Vogelherd zu den landschaftlichen Schönheiten rund um den Ort. An vielen der Wanderparkplätze stehen Wandertafeln, auf denen kurze bis mittellange Spazierwege und Wandertouren rund um Beerfelden aufgezeichnet sind.

Wandertouren

Heilendes Wasser und alte Gemäuer über dem Gammelsbachtal


Start/Ende: Beerfelden-B45
Länge: 12.3km; Dauer: 3:30 Stunden; Steigung: 319 Höhenmeter
Sehenswürdigkeiten auf der Wanderung: Leonhardskapelle; Burg Freienstein; Jagdschloss Gammelsbach

Webcams und Wettercams

Ausflügler, die von weiter her anreisen, sehen über Web- und Wettercams, wie das Wetter vor Ort tatsächlich ist, denn nicht immer stimmt die Vorhersage der Wetterdienste. Für Beerfelden kann man die Wetterlage mit der Webcam Blick auf den Skilift Beerfelden prüfen.

Wanderkarten

Wanderer, die mehr von der Region Beerfelden entdecken möchten, finden auf der Wanderkarte Beerfelder Land einen Überblick über die markierten Wanderwege rund um Beerfelden.

Werben auf Odenwald-Wandern | Empfehlungen | Datenschutz | Impressum