Schalten Sie bitte Javascript in Ihrem Browser ein. Die Funktionen der Wanderseite können nur mit eingeschaltetem Javascript korrekt genutzt werden.

 Wandertour: Burgensteig Bergstraße 8. Etappe: von Schriesheim nach Dossenheim

Text/Fotos: Infojet Redaktion  

Auf dem Burgensteig von der Strahlenburg zur Schauenburg

Auf der 8. Etappe des Burgensteig Bergstraße geht es eher gemächlich zu. 13 Kilometer und knapp 600 Höhenmeter sind zwischen Schriesheim und Dossenheim zu absolvieren. Zu Beginn der Wanderung steht die Strahlenburg in Schriesheim auf dem Programm. Von dort geht es oberhalb der Weinberge von Schriesheim, des größten Weinanbauortes an der Badischen Bergstraße, bis zur Burgruine Schauenburg, von wo aus eine schöne Fernsicht über Bergstraße und Rheinebene sowie die Dossenheimer Porphyr-Steinbrüche wartet, deren kahle Felswände fast schon alpin anmuten. Nach der Schauenburg geht es in Richtung Odenwald ins obere Mühlbach-Tal und wieder zurück an die Bergstraße zum ehemaligen Steinbruch Leferenz, wo der Burgensteig in Richtung Dossenheim verlassen wird und die Etappe endet.

Sehenswürdigkeiten auf der Wanderung

Für nur 2,95€: Alle Etappen mit Infos zu den Sehenswürdigkeiten, den öffentlichen Verkehrsmitteln, Download-Paket der GPS-Daten und zusätzlichen Tipps. Praktisch für unterwegs zum Nachlesen auf dem Smartphone! - Hier geht's zu unserem Buch-Shop ...
Start/Ende:Streckenwanderung von Schriesheim nach Dossenheim
Streckenlänge:13km
Wanderzeit:4.15 Stunden / ca. 1679 Kalorien
Schwierigkeit: mittel
höchster/tiefster Punkt:422m nach 7.3km / 116m nach 0km
Summe Steigungen/Gefälle:590 Höhenmeter auf 6.2km / 591 Höhenmeter auf 5.7km Wegstrecke
Steilstrecken (über 20%):1.17km bergan und 1.3km bergab
Wegstrecke auf Landstraße:0km
Wegstrecke ohne Markierung:0.7km
Anfahrt:Auto: A5 Ausfahrt Ladenburg; Richtung Schriesheim; an der B3 rechts bis Schriesheim OEG-Bahnhof
Bahn: von Frankfurt nach Weinheim, dann Straßenbahn Linie 5 bis nach Schriesheim
Rückweg: Straßenbahn Linie 5 von Dossenheim nach Schriesheim
Einkehr:
Wanderkarten/Literatur:Odenwald - Bergstraße: Wanderführer mit Tourenkarten und Höhenprofilen
Reiseführer: Odenwald mit Bergstraße, Heidelberg, Darmstadt
Kennen Sie die Bergstraße? Von Darmstadt bis Heidelberg
Wanderkarte Heidelberg Neckartal

Wanderkarte vergrößern

Höhenprofil Odenwald Streckenwanderung von Schriesheim nach Dossenheim Zwingenberg
Etappe im GPX-Format
Etappe im KML-Format
Infos zur GPS Outdoor-Navigation
Fenster schließen

Unterstützen Sie die Odenwald wandern Redaktion

Sämtliche Touren mit Beschreibungen, Wanderkarten, Fotos und GPS-Daten sind selbstverständlich kostenfrei zu Ihrer Nutzung.

Wenn Sie möchten, teilen Sie unsere Webseite doch bei Facebook?

8. Burgensteig-Etappe inklusive Zubringer von Schriesheim nach Dossenheim

...1.6km
bis hier 1.6km
Wir beginnen die 8. Etappe des Burgensteigs Bergstraße am OEG Banhof in Schriesheim, wo wir dem gelben Andreaskreuz die Bahnhofstraße und später die Weinberge hinauf bis zur Strahlenburg folgen. Am Parkplatz der Strahlenburg bringt uns eine Rechts-Links-Kehre zum Burgensteig, in den wir nun rechts einbiegen.
Strahlenburg
Die weithin sichtbare Strahlenburg an der Flanke des Ölbergs in Schriesheim wurde in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts erbaut. Die Strahlenburg, die das Bild der Bergstraße maßgeblich mitprägt und die heute nur noch als Ruine erhalten ist, hatte einst einen 30 Meter hohen Bergfried. Sie wurde um 1500 teilweise zerstört. Von 1733 an begann man mit dem Rückbau der Ruine und verwendete die Steine aus Porphyr und Granit, die aus Steinbrüchen der Region stammten, zum Bau von Weinbergsmauern. Heute befindet sich die Burg in Privatbesitz und auf dem Burggelände ein Restaurant mit gehobener Küche. Von der Burg aus reicht die Sicht über die Rheinebene hinweg bis zum Pfälzerwald und zum Donnersberg.
...2km
bis hier 3.6km
Das erste Stück auf dem Burgensteig wandern wir zwischen den Weinbergen von Schriesheim, dem größten Weinanbauort hier an der Badischen Bergstraße, und dem Waldrand mit schönster Aussicht über die Rheinebene. Bei klarer Sicht können wir über Mannheim hinweg bis hinüber zum Pfälzerwald schauen. So nähern wir uns der Burgruine Schauenburg, die oberhalb von Dossenheim liegt.
Odenwald Foto: Schauenburg
Schauenburg
Schauenburg
Die Grundmauern und Teile der Ringmauern zeugen noch heute von den starken Befestigungen der weitläufigen Burganlage Schauenburg. Die Burg wurde etwa 1100 zur Verteidigung und Verwaltung des Besitzes des Lorscher Klosters erbaut. Bereits im frühen Mittelalter gehörte das Kloster Lorsch zu den reichsten Klöstern östlich des Rheins mit weitläufigen Besitzungen entlang der Bergstraße bis in den Odenwald hinein. In Folge territorialer Machtkämpfe zwischen dem Erzbistum Mainz und der Kurpfalz fiel die Schauenburg im Jahr 1460 in die Hände der Kurpfälzer und wurde im Anschluss geschliffen. Ein Teil der Steine wurde im Anschluss für den Häuser- und Kirchenbau verwendet. Darüber hinaus wurden Anfang des 20. Jahrhunderts ein Drittel der Höhenburg und des Burgberges zur Porphyrgewinnung abgesprengt. Erhalten sind neben den Mauerresten noch Teile des ehemaligen Burggrabens, über den heute eine hölzerne Brücke zur Burgruine führt.
...7.9km
...0.8km
...0.7km
bis hier 13km
Nachdem wir den Ausblick über Dossenheim und die Steinbrüche, die wie Krater in den Wald gegraben wurden, genossen haben, wandern wir ein Stück hinunter zum Mantelbach und dann das Mantelbachtal hinauf. Vom Mantelbachtal geht es ohne große Steigung weiter ins benachbarte Brenkenbachtal und dann hinauf ins obere Mühlbachtal, wo wir den höchsten Punkt unserer Etappenwanderung erreicht haben. Nun wandern wir bergab zum Eisbach, einem Zufluss des Mühlbachs, und über den Wanderparkplatz Drei Eichen um den Steinbruch Leferenz herum. Kurz bevor wir den Waldrand erreichen, verlassen wir den Burgensteig rechts mit der Wandermarkierung Do1. Das Zeichen bringt uns zunächst zum Übersichtsplan des für Besucher offenen, ehemaligen Steinbruchgeländes und dann weiter hinab an den Ortsrand zum Beginn des Obstgartenwegs Dossenheim/Handschuhsheim, wo wir schließlich in die Friedrich-Ebert-Straße münden. Wir folgen der Straße bis zu den Bahngleisen und erreichen so rechter Hand die OEG-Haltestelle Dossenheim Süd, von der aus wir wieder zurück nach Schriesheim, dem Ausgangspunkt dieser Tour zurückfahren können.
Qualität aus unserem Online-Shop!
Atmungsaktiver, sehr leichter Herren Fleecepulli aus Microfleece mit Anti-Pilling Ausstattung (gegen Knötchenbildung an der Gewebeoberfläche) ... - Für günstige 14,20€! in unserem Online-Shop bestellen (zzgl. 5.95€ Versand bei Bestellungen unter 50€)
Etappen: Burgensteig
Sind Sie diese Tour bereits gewandert und möchten Sie unseren Besuchern Ihre Eindrücke über die Wanderung weitergeben, dann schreiben Sie uns bitte über das Kontaktformular.
Kontaktformular zu Odenwald-Wandern

Ihre E-Mail Adresse:

Newsletter:  ich möchte den kostenlosen Newsletter geschickt bekommen.


Tragen Sie hier bitte die obenstehende Buchstaben/Ziffernfolge ein.
Die Eingabe dient dazu, Spam-Programme davon abzuhalten, uns automatisierte Nachrichten zu senden.

Fenster schließen

Qualität aus unserem Online-Shop!
James & Nicholson Kompressionssocken

Leistungssteigerung durch Kompression: Die Kompressionssocke aktiviert die Musken vor dem Sport und erhöht die Leistung und Ausdauer während des Sports sowie die beschleunigte Regeneration nach dem Sport ...
Für günstige 10,05€! in unserem Online-Shop bestellen (zzgl. 5.95€ Versand bei Bestellungen unter 50€)

Empfehlungen | Werben auf Odenwald-Wandern | Datenschutz | Impressum