Schalten Sie bitte Javascript in Ihrem Browser ein. Die Funktionen der Wanderseite können nur mit eingeschaltetem Javascript korrekt genutzt werden.

 Wandertour: Schloss Auerbach, Schloss Alsbach und der Melibokus

Text/Fotos: Infojet Redaktion  

Burgen an der Bergstraße und der Melibokus

Mittelschwere Rundwanderung von Zwingenberg über das Schloss Alsbach und den Melibokus, dem höchsten Berg an der Bergstraße, sowie das Schloss Auerbach. Auf kleineren Anbauflächen entlang der Bergstraße am Fuß des Odenwalds wird in den Gemeinden Zwingenberg, Alsbach, Bensheim, Heppenheim, Weinheim und Schriesheim bereits seit der Römerzeit Wein kultiviert. Hoch über den Hängen wachten einst Trutz- und Fluchtburgen, die heute noch als Ruinen zu besichtigen sind, über die Gegend. Die Wanderung beginnt auf dem Bergsträßer Weinlagenweg und führt dann steil hinauf in die Laubwälder zu den Burgen von Alsbach und Auerbach, bevor es wieder hinunter und über den Weinlagenweg zurück geht. Während sich von den Burgen und dem Melibocus aus herrliche Aussichten über die Oberrheinische Tiefebene eröffnen, laden zahlreiche Bänke in den Weinbergen zu einem Sonnenbad ein. Es geht größtenteils über geschotterte oder geteerte Wege mit kurzen Abschnitten von naturbelassenen Pfaden.

Sehenswürdigkeiten auf der Wanderung

geführte Wanderungen in der Gruppe

Wandern Sie in netter Gesellschaft durch reizvolle Odenwald-Regionen und entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten und landschaftliche Vielfalt dieses einzigartigen Mittelgebirges. Unter fachkundiger Führung lernen Sie dabei Wissenswertes und Kurioses über die Region. - Zu unseren Wanderführungen!
Start/Ende:Rundwanderung mit Start/Ziel Zwingenberg
Streckenlänge:16.2km
Wanderzeit:5.15 Stunden / ca. 2074 Kalorien
Schwierigkeit: mittel
höchster/tiefster Punkt:517m nach 5.9km / 119m nach 0.3km
Summe Steigungen/Gefälle:666 Höhenmeter auf 7.6km / 666 Höhenmeter auf 6.8km Wegstrecke
Steilstrecken (über 20%):1.43km bergan und 1.71km bergab
Wegstrecke auf Landstraße:0km
Wegstrecke ohne Markierung:0.6km
Anfahrt:Bahn: ab Bahnhof Zwingenberg über die Bahnhofstraße, die Darmstädter Straße und die Alsbacher Straße zur Friedhofstraße;
oder vom Bahnhof Auerbach über die Otto-Beck-Str., die Karlbader Str, die Schloss-Str. und die Martin-Str. in die Tour einsteigen
Auto: ab Zwingenberg, Friedhof.
Einkehr:Zwingenberg: Melibokus
Wanderkarten/Literatur:Odenwald - Bergstraße: Wanderführer mit Tourenkarten und Höhenprofilen
Reiseführer: Odenwald mit Bergstraße, Heidelberg, Darmstadt
Wanderkarte Bergstraße Odenwald
Kennen Sie die Bergstraße? Von Darmstadt bis Heidelberg

Wanderkarte vergrößern

Höhenprofil Odenwald Rundwanderung mit Start/Ziel Zwingenberg
Wandertour im GPX-Format
Wandertour im KML-Format
Infos zur GPS Outdoor-Navigation
Fenster schließen

Unterstützen Sie die Odenwald wandern Redaktion

Sämtliche Touren mit Beschreibungen, Wanderkarten, Fotos und GPS-Daten sind selbstverständlich kostenfrei zu Ihrer Nutzung.

Wenn Sie möchten, teilen Sie unsere Webseite doch bei Facebook?

Rundwanderung: Zwingenberg - Schloss Alsbach - Melibokus - Schloss Auerbach

...1.1km
...0.1km
...0.5km
...0.6km
...0.1km
bis hier 2.5km
Wir biegen am Ende der Friedhofstraße in Zwingenberg links in die Stuckertstraße und folgen dem gelben B, das für den Blütenweg an der Bergstraße steht. Der Weg deckt sich mit der Weinlagenwanderung, die durch die Weinlagen zwischen Heppenheim und Zwingenberg führt und die mit dem Weinrömer sowie dem Kürzel WLW gekennzeichnet ist. Jeweils zum 1. Mai bekommt die Weinlagenwanderung einen echten Volksfestcharakter, denn dann präsentieren die Winzer entlang der Strecke ihre Weine und in den Ortschaften warten zahlreiche Stände auf die Ausflügler. Nach einem halben Kilometer erreichen wir die Weinberge. An deren Ende biegen wir am Ortsrand von Alsbach-Hähnlein rechts in einen schmalen unmarkierten Fußweg und steigen etwa 100 Meter bergan, bevor wir rechts den Weg mit der Markierung 2 für 500 Meter nehmen. Sehr bald wechselt das Gelände und wir steigen gemächlich im Wald bergan. An einer Einmündung folgen wir nun rechts dem Weg, der mit 3 markiert ist und auf dem wir nach insgesamt 2,5 Kilometern das Alsbacher Schloss erreichen.
Odenwald Foto: Alsbacher Schloss
Alsbacher Schloss
Alsbacher Schloss
Das Alsbacher Schloss wurde um 1235 als Trutzburg erbaut. Nach Raubüberfällen, die einer der Burgherren unternahm, wurde das Alsbacher Schloss erobert und niedergebrannt. Bald darauf wurde die Burganlage neu errichtet. Ab dem 17. und 18. Jahrhundert zerfiel sie jedoch und ist heute nur noch als Ruine erhalten. Die Burg ist in Dreiecksform angelegt und mit Ringmauern umgeben. Der mächtige Bergfried ist der markanteste Teil der Anlage. Auf dem Burggelände wurden mehrere Kräutergärten sowie ein Rosarium mit historischen Rosen angelegt. Der Burg angeschlossen ist eine Schänke, in der Kaffee, Kuchen, Getränke und kleinere Gerichte serviert werden. Im Schloss Alsbach finden über das Jahr verschiedene Veranstaltungen mit dem Thema Mittelalter, wie der Kunst- und Handwerksmarkt an Pfingsten, statt.
...0.1km
...0.4km
...0.7km
...0.8km
...1.6km
bis hier 6.1km
Nach dem Abstecher zum Alsbacher Schloss wandern wir rechts weiter und folgen zunächst gut 100 Meter dem Alemannenweg, bevor wir links einem Naturpfad folgen, an dem ein Holzschild den Weg zum Melibokus weist. Gut 400 Meter steigen wir nun bergan und biegen dann links in den geschotterten Weg, der mit 4 markiert ist. Dieses Zeichen begleitet uns nun für die nächsten 700 Meter. Wir passieren dabei eine Grillhütte. 400 Meter später nehmen wir den Weg, der von rechts einmündet und der erst etwas später mit einem V gekennzeichnet ist. Wir wandern weiter gemächlich den Laubwald hinauf und münden nach 800 Metern auf die SJ2, der wir rechts bis hinauf zum Melibokus folgen.
Melibokus
Mit 517 Metern Höhe ist der Melibokus bei Zwingenberg die höchste Erhebung entlang der Bergstraße. Vom 22 Meter hohen Aussichtsturm aus öffnet sich der Blick weit über die Oberrheinische Tiefebene bis hin zum Pfälzerwald, Donnersberg, Hunsrück und Taunus. Im Sockel des Turms befindet sich eine Gaststube. Die Gasstube und der Aussichtsturm auf dem Melibokus sind samstags, sonntags und an Feiertagen geöffnet.
...0km
...1.8km
...1.3km
...1.3km
bis hier 10.5km
Nachdem wir von der Aussichtsplattform des Melibokus die Aussicht über die Rheinebene genossen haben, gehen wir wieder zurück zum Vorplatz und nehmen rechts den Schotterweg, der bald schon mit dem roten N des Nibelungensteigs markiert ist. Von nun an wandern wir gemütlich bergab und folgen dabei für 1,8 Kilometer dem N. Dann mündet von links ein Weg mit der Markierung 7 ein, den wir für 1,3 Kilometer nehmen. Er führt uns an der Herrnwegquelle, einer Trinkwasserquelle, vorbei und stößt schließlich auf den mit einer blauen Burg gekennzeichneten Burgenweg, in den wir nach rechts einbiegen. Nach gut einem Kilometer gelangen wir so zum Schloss Auerbach.
Odenwald Foto: Aussicht vom Auerbacher Schloss
Aussicht vom Auerbacher Schloss
Auerbacher Schloss
Das Auerbacher Schloss bei Bensheim-Auerbach ist eine der größten und meist besuchten Burganlagen in Südhessen. Die Burg wurde im ersten Drittel des 13. Jahrhunderts als Wehranlage mit dreieckigem Grundriss auf dem Auerberg erbaut und Ende des 17. Jahrhunderts durch französische Truppen verwüstet. Erst Ende des 19. Jahrhunderts wurden Teile des Auerbaches Schlosses gesichert und renoviert sowie ein Gasthaus errichtet. Zwei Ringmauern umschließen die Burg, die einst zusätzlich durch einen Graben geschützt war und der über eine Zugbrücke überquert wurde. Eine Besonderheit des Auerbaches Schlosses ist eine über 300-jährige Kiefer, die hoch oben auf einer Mauer der Burg wächst und die zu den markantesten Baumgestalten Deutschlands gehört. Heute steht die Burgruine unter Denkmalschutz und kann kostenfrei besichtigt werden. Das Auerbacher Schloss dient im Sommer als Kulisse für öffentliche Ritterspiele und Theaterveranstaltungen. Im Auerbacher Schloss serviert das angeschlossene Restaurant regionale und überregionale Speisen.
...1.7km
...3.9km
bis hier 16.2km
Nach dem Abstecher zum Auerbacher Schloss gehen wir wieder ein Stück zurück die Straße hinunter und biegen rechts in den Burgenweg. Auf teils naturbelassenen Pfaden steigen wir bis nach Auerbach hinab und nehmen am Ortsrand rechts den Blütenweg. Dieser führt uns zunächst durch ein Villen-Wohngebiet und später dann durch die Weinlagen bis zurück nach Zwingenberg. Am Wegesrand finden sich immer wieder reizvolle Rastplätze mit Bänken, die zu einem Sonnenbad einladen und von denen man weit in die Rheinebene und die Bergstraße entlang schauen kann.
Weitere Wandertouren in der Region Bensheim/Heppenheim
Sind Sie diese Tour bereits gewandert und möchten Sie unseren Besuchern Ihre Eindrücke über die Wanderung weitergeben, dann schreiben Sie uns bitte über das Kontaktformular.
Kontaktformular zu Odenwald-Wandern

Ihre E-Mail Adresse:

Newsletter:  ich möchte den kostenlosen Newsletter geschickt bekommen.


Tragen Sie hier bitte die obenstehende Buchstaben/Ziffernfolge ein.
Die Eingabe dient dazu, Spam-Programme davon abzuhalten, uns automatisierte Nachrichten zu senden.

Fenster schließen

Qualität aus unserem Online-Shop!
Beechfield gebürstete Sportkappe

Dynamische Sportkappe mit Rip-Strip Größenverstellung und Sandwich Einfassung ...
Für günstige 3,81€! in unserem Online-Shop bestellen (zzgl. 5.95€ Versand bei Bestellungen unter 50€)

Empfehlungen | Werben auf Odenwald-Wandern | Datenschutz | Impressum