Schalten Sie bitte Javascript in Ihrem Browser ein. Die Funktionen der Wanderseite können nur mit eingeschaltetem Javascript korrekt genutzt werden.

Schannenbacher Hochmoor und der Hohenstein

Text/Fotos: Infojet Redaktion  
Schöne Aus- und Fernsichten sowie ein abwechslungsreiches Naturerlebnis erwartet den Wanderer auf der 14 Kilometer langen Rundwanderung vom Lautertal zum Schannenbacher Moor. Von Reichenbach aus führt die Tour ins benachbarte Gronauer Tal, einem der schönsten Talabschlüsse im Odenwald. Der Name Gronau leitet sich von "grüne Aue" ab, was man hier am Meerbach, wo grüne Wiesen malerisch von Buchenwäldern eingeschlossen sind, nachvollziehen kann. Mit dem 3 Kilometer langen Aufstieg zum Schannenbacher Moor am Schliefenbach entlang folgt der schwierigste Teil der Wanderung. Oben angekommen lässt die reizvolle Wiesen- und Moorlandschaft von Neurod und Schannenbacher Moor die Mühen jedoch schnell wieder vergessen. Auf dem Nibelungensteig geht es nun beim Abstieg zurück nach Reichenbach gemächlicher zu. Unterwegs am Knodener Kopf eröffnen sich noch weite Fernblicke hinaus in die Rheinebene und kurz vor dem Ziel wartet mit dem markanten Kletterfelsen Hohenstein noch ein sehenswertes Naturdenkmal auf den Wanderfreund.
Region/Gebiet:Bensheim/Heppenheim/Bergstraße/Lautertal
Start/Ende:Reichenbach
Streckenlänge:14km
Wanderzeit:5:00 Stunden
Schwierigkeit:schwer
höchster/tiefster Punkt:525m nach 5.9km / 196m nach 0km
Summe Steigungen/Gefälle:562 Höhenmeter auf 4.8km / 562 Höhenmeter auf 5.6km Wegstrecke
Steilstrecken:0.6km steil bergauf und 0.5km steil bergab
Wegstrecke auf Landstraße:0km
Wegstrecke ohne Markierung:0.2km
Anfahrt:Bus: {O3920665 bis Bushaltestelle Reichenbach/Markt
Auto: Von Bensheim über die B47 bis Reichenbach Markt.
Einkehr:
Wanderkarten/Literatur:Wanderkarte Bergstraße/Odenwald
Odenwald - Bergstraße: Wanderführer mit Tourenkarten und Höhenprofilen
Kennen Sie die Bergstraße? Von Darmstadt bis Heidelberg

Wanderkarte der Wandertour Schannenbacher Moor/Knoden/Hohenstein

Rundwanderung: Reichenbach - Märkerwald - Schannenbacher Moor - Knodener Kopf - Hohenstein - Reichenbach

Bushaltestelle Reichenbach Markt bei Kilometer 0 Parkplatz Märkerwald bei Kilometer 3.1 Knoden bei Kilometer 7.9 Knoden bei Kilometer 10.4 Hohenstein bei Kilometer 12.5 Reichenbach, Odenwald bei Kilometer 13.9 2.9km 4.6km 5.3km 6.7km 7.4km 8.1km 13.6km 14.3kmweisses Andreaskreuz bis Kilometer 2.9 V bis Kilometer 4.6 S1 bis Kilometer 5 0 bis Kilometer 5.8 weiße Raute bis Kilometer 6.5 1 bis Kilometer 7.2 Nibelungensteig bis Kilometer 13.6 Ortsstraße bis Kilometer 14
Odenwald Foto: Sommerwiesen bei Gronau
Sommerwiesen bei Gronau
Wir beginnen die Wanderung in der Ortsmitte von Reichenbach. Vom Markt aus gehen wir die B47 ein Stück zurück in Richtung Bensheim und links in die Hahnenbuschstraße, von wo aus wir dem weißen Andreaskreuz folgen. Der Wanderweg führt durch die Wiesen hier im Lautertal oberhalb von Reichenbach. Nach gut 1,5 Kilometern gleichmäßigen Anstiegs wird der Wald zusehends dichter und wir gelangen an eine Wegkreuzung mit Rastbank und Wegweisern. Wir bleiben geradeaus auf dem weißen Andreaskreuz und wandern nun einen Hohlweg durch den Buchenwald bergab. Aus dem Hohlweg wird später wieder ein geschotterter Forstweg, auf dem wir bequem hinab ins idyllische Meerbachtal bei Gronau gehen, wo wir links zum Wanderparkplatz Märkerwald gelangen. Hier verlassen wir die Markierung weißes Andreaskreuz und gehen mit der gelben 1 und dem gelben V links talaufwärts. Bald zweigt die gelbe 1 links ab. Wir bleiben aber auf dem gelben V.

Hohenstein

Der Hohenstein ist ein markanter, 17 Meter hoher Kletterfelsen bei Reichenbach im Lautertal. Mehr Infos: Hohenstein ...

Mit dem Aufstieg im Tal und später durch den Wald bis hinauf nach Schannenbach beginnt der anstrengendste Teil der Rundwanderung. Auf einer Strecke von knapp drei Kilometern steigen wir den malerischen Buchenwald, teils durch Hohlwege und über weite Stücke am Meerbach entlang hinauf. Nach 1,7 Kilometern, nahe der Quelle des Meerbachs, endet der mit V gekennzeichnete Verbindungsweg und geht über in die S1. Wir bleiben auf dieser Markierung und gelangen nach 350 Metern an eine Einmündung. Hier halten wir uns rechts und folgen der gelben 2. Nach 500 Metern verlassen wir die gelbe 2 wieder und steigen für gut 200 Meter einen unmarkierten Weg, der halblinks abzweigt, hinan. Wir könnten auch auf der gelben 2 bleiben, doch wir gönnen uns hier die Abkürzung von gut 2 Kilometern. Bei der nächsten Einmündung wandern wir links auf der weißen Raute weiter, über die wir kurz darauf den Wald verlassen. Wir finden uns nun in einem sehr schönen Wiesengebiet wieder, das Neurod genannt wird. Wir folgen dem Wiesenpfad und erreichen auf ihm das Schannenbacher Moor.
Odenwald Foto: Pferde auf verschneiter Wiese
Pferde auf verschneiter Wiese
Inmitten der Wiesen zweigt die weiße Raute rechts ab. Wir bleiben jedoch auf dem Pfad, der geradeaus weiterführt und jetzt als gelbe 1 gekennzeichnet ist. Auf ihm nähern wir uns dem Ortsrand von Schannenbach, wo wir auf den mit einem roten N gekennzeichneten Nibelungensteig stoßen, der uns fast bis zum Ausgangspunkt der Wanderung zurück begleitet. Über die Ortsstraße gehen wir in den Ort. Nach gut 100 Metern halten wir uns rechts und wandern hinter einem Gehöft vorbei. Kurz darauf treffen wir wieder auf die Ortsstraße, die wir überqueren. Auf dem Lerchenweg verlassen wir Schannenbach. Bei den letzten Häusern führt der Nibelungensteig geradeaus ein Waldstück hinab. Unten angekommen halten wir uns rechts und steigen über einen Wiesenweg hinauf nach Knoden. In Knoden angekommen orientieren wir uns links und nach gut 200 Metern rechts. An klaren Tagen haben wir von diesem Wegstück aus eine wunderschöne Fernsicht auf die Oberrheinische Tiefebene bis hin zum Donnersberg in der Pfalz. Links vor uns sehen wir den Knodener Kopf, an dem der Nibelungensteig nun vorbeiführt. Wir wandern auf bequemen Wegen den Wald hinab und stoßen am Waldrand auf das Hofgut Hohenstein. Direkt im Anschluss an die Gutsgebäude biegt der Nibelungensteig halbrechts von der geteerten Straße ab. An der Einmündung hinter einer Anhöhe mit schöner Aussicht orientieren wir uns links und gelangen so im folgenden Waldstück zum Hohenstein.

Schannenbacher Hochmoor

An der Westflanke des Krehbergs, im Süden des Ortes Schannenbach liegt das Schannenbacher Hochmoor. Mehr Infos: Schannenbacher Hochmoor ...

Hohenstein

Der Hohenstein ist ein markanter, 17 Meter hoher Kletterfelsen bei Reichenbach im Lautertal. Mehr Infos: Hohenstein ...

Vom Hohenstein aus erreichen wir, weiter bergab wandernd, den Ortsrand von Reichenbach. Der Nibelungensteig führt uns nun durch das Siedlungsgebiet des Ortes. Wir gehen zunächst die Hohensteiner Straße, die später zur Knodener Straße wird. Kurz darauf mündet von links die Friedhofstraße ein. Hier verlassen wir den Nibelungensteig und erreichen hinter dem Friedhof den Ausgangspunkt unserer Tour.

Weitere Fotos/Bilder von der Wanderung:
 
Odenwald Foto: Wiesenweg unter dem Hohberg
Odenwald Foto: Wanderweg am Waldrand
Odenwald Foto: Neurod bei Schannenbach
Odenwald Foto: Nibelungensteig bei Knoden
 
1 / 9
X
Teilansicht des Hohensteins bei Reichenbach im Lautertal.
2 / 9
X
Sommerwiesen beim Märkerwald am Meerbach bei Gronau.
3 / 9
X
Komplettansicht der Südflanke des Hohensteins bei Reichenbach im Lautertal.
4 / 9
X
Pferde auf verschneiter Wiese am Nibelungensteig zwischen Knoden und Knodener Kopf.
5 / 9
X
Winterwanderung am verschneiten Schannenbacher Hochmoor.
6 / 9
X
Wiesenweg im Lautertal zwischen Reichenbach und dem Hohberg.
7 / 9
X
Wanderweg am Waldrand vom Hohberg hinunter zum Märkerwald.
8 / 9
X
Verschneite Winterlandschaft am Neurod südlich von Schannenbach.
9 / 9
X
Auf dem verschneiten Nibelungensteig zwischen Schannenbach und Knoden.
geführte Wanderungen in der Gruppe

Wandern Sie in netter Gesellschaft durch reizvolle Odenwald-Regionen und entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten und landschaftliche Vielfalt dieses einzigartigen Mittelgebirges. Unter fachkundiger Führung lernen Sie dabei Wissenswertes und Kurioses über die Region. - Zu unseren Wanderführungen!
weitere Wanderungen in der Region Bensheim/Heppenheim
Veranstaltungen in der Nähe
Webcam in der Nähe
Qualität aus unserem Online-Shop!
Modische, tailliert geschnittene Damen Steppjacke für Business und Freizeit aus pflegeleichtem, wasserabweisendem Material ... - Für günstige 90,20€! in unserem Online-Shop bestellen - ohne Versandkosten!!!

Qualität aus unserem Online-Shop!
Tee Jays Performance Herren Fitness Poloshirt bis 3XL

Tailliert geschnittenes Herren Fitness Poloshirt aus Mikropolyester Gewebe ...
Schon ab 19,67€! in unserem Online-Shop bestellen (zzgl. 5.95€ Versand bei Bestellungen unter 50€)

Werben auf Odenwald-Wandern | Empfehlungen | Datenschutz | Impressum